Merkmale der Automatisierung eines pharmazeutischen Lagers - 1 - kapelou.com

Merkmale der Automatisierung eines pharmazeutischen Lagers

30.06.2021
Merkmale der Automatisierung eines pharmazeutischen Lagers - 8 - kapelou.com

Pharmadistributoren können in dem heutigen, harten Wettbewerb nur bestehen, wenn sie laufend alle Umgebungsbedingungen im Blick halten: Saisonale Schwankungen in der Nachfrage nach Arzneimitteln, Änderungen in der Gesetzgebung, Besonderheiten in den Arbeitsabläufen, die zum Beispiel durch die Corona-Pandemie hervorgerufen werden, und viele mehr.

Es ist von entscheidender Wichtigkeit, dass die Logistikkosten nachgehalten und optimiert werden. Die Kosten für die Logistik haben direkten Einfluss auf die Artikelkosten. Im hart umkämpften Arzneimittelmarkt wandern Kunden schnell zu Wettbewerbern ab, wenn Produkte dort günstiger angeboten werden. Ebenso wichtig sind Lieferzeiten und die Kommissioniergenauigkeit. Hier hängt es zum einen von gut geschulten Mitarbeitern aber auch von einem einwandfrei arbeitenden Lager ab. Die Lagerprozesse müssen automatisiert sein und ständig optimiert und angepasst werden.

Heutzutage erfüllt ein pharmazeutisches Lager die Funktion eines Lieferanten. Es schließt Verträge mit Apotheken, Krankenhäusern und Produktionsbetrieben ab. Ein Arzneimittel gilt als spezifisches Produkt, da es nur notwendig ist, wenn Menschen erkranken.

Ein Arzneimittellager gilt als Gesundheitseinrichtung. Dadurch sind die Betreiber verpflichtet eine Lizenz bei den entsprechenden Aufsichtsbehörden (Ukraine) einzuholen. Mit dieser Lizenz wird bestätigt, dass die Kunden (z.B. Apotheken, Krankenhäuser) nur Medikamente erhalten, die unter den richtigen Umgebungsbedingungen gelagert und transportiert wurden. Außerdem bestätigen entsprechende Eingangskontrollen die Qualität der Waren und garantieren diese bis zur Ankunft beim Kunden. Diese Lizenz kann bei Verstößen wieder entzogen werden. Betreiber, die nicht über geeignetes Personal oder die notwendige Infrastruktur verfügen, werden keine Lizenz erhalten.

In der Ukraine reduzierte sich die Zahl der Apothekenlager von 3.000 in den 1990er Jahren auf 700 in den 2010er Jahren. Es werden etwa 50 Lager betrieben, die drei größten Händler (BaDM, Venta in Dnepr, Optima-Pharm in Kiew) versorgen über 85% aller Apotheken mit Arzneimitteln.

Im Jahr 2020 wurden in der Ukraine pharmazeutische Produkte im Wert von 92,9 Mia UAH verkauft. (+ 7,9% in UAH gegenüber 2019 und + 3% in USD). Dabei wurden 1,1 Milliarden Arzneimittelpackungen verkauft, das sind 4 % weniger als ein Jahr zuvor. Das Wachstum beruhte auf dem steigenden Absatzes von persönlicher Schutzausrüstung sowie von antibakteriellen Produkten und Desinfektionsmitteln.

Im ersten Quartal 2021 wurden Medikamente im Wert von 26,7 Millionen UAH verkauft. Das entspricht aufgrund von Inflation -10% in USD und ist gleicher Wert wie in derselben Periode im vorigen Jahr. Der Einzelhandelsumsatz belief sich auf 266,9 Millionen Arzneimittelpackungen (-19%). Experten führen das auf unterschiedliche Zeitpunkte des Beginns der saisonalen Erkrankungen zurück.

Hauptmerkmale eines Lagers von pharmazeutischen Unternehmen

Jedes Arzneimittel muss unter streng geregelten Bedingungen (z.B. unter Einhaltung einer bestimmten Temperatur und relativen Luftfeuchtigkeit) gelagert werden. Diese Faktoren beeinträchtigen unter Umständen die Wirkstoffe und Arzneimittel dürfen dadurch nicht an Wirksamkeit verlieren. Am Ende sind diese Produkte für das Leben und die Gesundheit der Patienten wichtig.

Deshalb muss ein modernes pharmazeutisches Lager den internationalen Anforderungen von GDP (Good Distribution Practice) und GMP (Good Manufacturing Practice) entsprechen. Sie enthalten eine Reihe besonderer Parameter, die bei der Lagerung und dem Transport von Arzneimitteln einzuhalten sind.

Damit ein Warenlager den internationalen Anforderungen gerecht wird, wird eine entsprechende Qualifizierung durchgeführt. Zuerst in der Projektphase und dann zweimal während des Betriebs – in der kalten und warmen Jahreszeit. Dadurch wird der Betrieb der Kühl- und Heizsysteme überprüft. Darüber hinaus sollte sich jedes pharmazeutisches Lager in einem freistehenden Hauptgebäude mit separatem Eingang oder in Nebengebäuden einer pharmazeutischen Produktionsstätte befinden.

Ein modernes pharmazeutisches Lager sollte aus folgenden Abschnitten bestehen:

  • großzügiger Be- und Entladebereich für Fahrzeuge (Rampe mit Vordach);
  • Produktionsräume zur Warenannahme/-lagerung/-kommissionierung und -ausgabe mit einer Fläche von jeweils 250 m²;
  • Räume zur Eingangskontrolle der Waren und Probenentnahme;
  • Quarantänestelle;
  • Nebenräume für die Aufbereitung von Desinfektionsmitteln, Serverraum, Räume für Lagerung von Inventar und weiteren Utensilien;
  • Verwaltungsräume mit Arbeitsplätzen, Ankleideraum, Personalraum, Dusche und WC.

Dabei sollte der Durchgang zu den Sozialräumen, in denen sich das Personal umzieht, nicht durch die Produktionsbereiche führen. Die Deckenhöhe im Lager beträgt normalerweise mindestens 10 m, da die Produkte auf 4 Ebenen gelagert werden. Auf diese Weise ist es möglich, das Volumen des Gebäudes optimal zu nutzen. Minimale Gesamtfläche eines pharmazeutischen Lagers beginnt ab 750-1.000 m². Bei Großhändlern von Medikamenten kann sie über 15.000 m² erreichen.

Ein pharmazeutisches Lager nach europäischen Vorbild sollte folgende Punkte aufweisen:

  • effizientes Belüftungs- und Klimaanlagensystem;
  • Estrichboden mit staubabstoßender Beschichtung;
  • desinfektionsmittelbeständige Oberflächen von Wänden, Decken und Böden;
  • hygienische Plattenheizkörper;
  • Kühlkammern für Medikamente, die bei der Temperatur von 2-8 ° C gelagert werden;
  • modernes Feuerlöschsystem;
  • elektronisches Zugangssystem an den Türen aller Räume;
  • Lagerverwaltungssystem WMS, die alle Handlungen der Mitarbeitern kontrolliert und Fehler bei der Abarbeitung der Bestellungen minimiert;
  • automatisierte Fließbänder zur schnellen Warenbearbeitung, Erstellung und Auslieferung der Bestellungen.

Zusätzlich sollten die Kühlkammern mit Anlagen zur 24h-Überwachung der Umgebungsbedingungen ausgestattet sein. Moderne System versenden SMS Nachrichten, wenn Abweichungen festgestellt werden.

Es ist sehr wichtig, den hocheffizienten Betrieb eines pharmazeutischen Warenlagers richtig zu organisieren. Von den Mitarbeitern wird höchste Sorgfalt und Berücksichtigung zusätzlicher Prozesse bei der Arbeit mit Arzneimitteln verlangt. Bei der Warenannahme ist es erforderlich, Medikamente entsprechend den Lagerbedingungen schnell und genau in Gruppen aufzuteilen, die Unversehrtheit der Verpackungen sicherzustellen und das Verfallsdatum ständig zu überwachen. Bei der Abgabe von Medikamenten sind sie zur Einhaltung internationaler Verpackungs- und Kennzeichnungsstandards verpflichtet. Darüber hinaus müssen alle Medikamente, die in das Lager des Händlers eingehen, eine staatliche Registrierung haben. Es gilt sowohl für importierte als auch für inländische Arzneimittel.

Es ist auch wünschenswert, dass das Lager eine günstige geografische Lage hat, um ein Minimum an Zeit für den Transport von Medikamenten zu Apotheken und Krankenhäusern aufzuwenden. Auch beim Transport von Medikamenten müssen strenge Temperatur- und Feuchtigkeitsanforderungen eingehalten werden.

Saisonalität des pharmazeutischen Marktes

Der pharmazeutische Markt ist nicht stabil, er weist eine typische Dynamik auf. Er ist von verschieden Außenfaktoren beeinflusst: Epidemien, Quarantäne, Reduzierung/Erhöhung des Einkommens der Bürger, Änderungen der Gesetzgebung, Verweigerung staatlicher Registrierung bestimmter Medikamente und dergleichen.

Traditionell gibt es von März bis August einen Umsatzrückgang (um etwa 40-45%), ab Oktober beginnt das Wachstum mit einem Höhepunkt im Dezember. Das Umsatzvolumen steigt um etwa 40%. Dabei ist ein deutlicher Anstieg des Verkaufs von Medikamenten mit der Zunahme akuter Atemwegserkrankungen und Grippe im Winter verbunden.

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie im Jahr 2020 erreichten die Verkäufe von Medikamenten jedoch im Februar ihren Höchststand (+ 28,4% gegenüber dem gleichen Zeitraum im Jahr 2019), und der Umsatzrückgang war im April (-20 %).

Betreiber eines effizienten pharmazeutischen Lagers bestellen regelmäßig ausführliche Marktforschungen über den pharmazeutischen Markt, um Risiken zu reduzieren. Marktforscher untersuchen die aktuelle Nachfrage der Verbraucher sowie alle verfügbaren Informationen über Anbieter und Wettbewerber.

Nur aufgrund der aktuellen Daten können zukünftige Tätigkeit geplant werden. Es ist notwendig, rechtzeitig zu verstehen, unter welchen Medikamentengruppen ein Defizit besteht und wann mit einem Überschuss an bestimmten Medikamenten zu rechnen ist. Viele Medikamente haben eine begrenzte Haltbarkeitsdauer. Wenn sie nicht rechtzeitig verkauft werden, können erhebliche Verluste und Einbußen entstehen.

Aufgaben, die mit den Lösungen von KAPELOU gelöst werden können

KAPELOU hat bisher über 420 Projekte realisiert. 16 % dieser Projekte gehören in den Pharmabereich. Das ist mittlerweile eine der Schlüsselbranchen für KAPELOU. Hier wurde viel Erfahrung bei der Automatisierung von Warenlagern gesammelt.

In den Lagern von pharmazeutischen Händlern werden durch die Systeme von KAPELOU:

  • die Kommissionierung von Bestellungen für Apothekenketten wesentlich beschleunigt ;
  • die Kosten logistischer Prozesse innerhalb des Lagers reduziert;
  • die Anzahl der Fehler bei der Kommissionierung von Bestellungen minimiert;
  • die Tätigkeit des Personals erheblich erleichtert und vereinfacht.

Um diese Aufgaben zu lösen, verwendet KAPELOU automatisierte Fördersysteme aus eigener Fertigung. Es werden verschiedene Typen von Modulen eingesetzt: vertikal, horizontal oder bis zu 16° geneigt, angetrieben und nicht angetrieben, mit Rollen oder Riemen ausgestattet.

KAPELOU kombiniert Fördersysteme mit innovativen Entwicklungen der deutschen Firma META, die Kistengravitationssysteme herstellt. Dies sind Regale, bei denen die Fächer aus Rollen bestehen und in einem Winkel von 4-6 ° positioniert sind. Eine Seite wird ausschließlich zum Laden von Produkten verwendet. Die gegenüberliegende Seite wird zur Entnahme verwendet. Es ermöglicht die maximale Platzeinsparung im Lager und beschleunigt deutlich die Auswahl der Waren durch Kommissionierer. Durch sein Eigengewicht rollt das Produkt bis an den Regalrand und steht immer zur schnellen Auswahl bereit.

Die innovativen Lösungen von KAPELOU tragen dazu bei, den Personenverkehr im Lager zu minimieren. Die Behälter werden zwischen den Stationen und den Kommissionierbereichen über ein Fördersystem transportiert. Es beschleunigt wesentlich die Auswahl der Waren und minimiert die Anzahl der Fehler und erhöht die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens.

In den Lagern gibt es heute drei grundlegende Prinzipien der Kommissionierung:

  1. Ein Mitarbeiter bewegt sich mit einem Wagen durch das Lager und wählt die notwendigen Waren aus.
  2. Kommissionierer sind einzelnen Zonen zugeordnet. Behälter werden über eine nicht angetriebene Rollenbahn in jede Zone gefördert. Der Kommissionierer muss alle Behälter, die in seinen Bereich kommen, überprüfen und die Waren in den richtigen Behälter überführen. Der Endpunkt des Transports der Behälter ist der Verpackungsbereich.
  3. Die Mitarbeiter arbeiten in getrennten Bereichen des Lagers und eine angetriebene Rollenbahn liefert Behälter nur in die Bereiche, in denen die Warenauswahl vorgenommen wird. Alle Behälter, die keine Waren aus einem bestimmten Bereich benötigen, passieren diesen Bereich selbstständig. Deswegen müssen sich die Mitarbeiter nur mit den Behältern beschäftigen, in die Waren aus ihrem Bereich eingelegt werden müssen. Mit einer solchen Automatisierung wird die Fehlerzahl auf nahezu Null reduziert.

Wenn der dritten Option Schwerkraftregale hinzufügt werden, wird der Prozess zur Abarbeitung von Einzelhandelsbestellungen zusätzlich erheblich beschleunigt. Das reduziert weiter die Lagerkosten und erhöht die Wettbewerbsfähigkeit eines pharmazeutischen Händlern auf dem Markt.

Preis. Geschwindigkeit. Qualität

Die Reduzierung der Kosten der Lagerhaltung wirkt sich direkt auf die Arzneimittelpreise für den Verbraucher aus. Der Preis ist der erste Parameter bei der Wahl eines pharmazeutischen Händlers. An zweiter Stelle steht die Geschwindigkeit der Auftragsabwicklung, an dritter Stelle die Qualität der Arbeit, also die Anzahl der Fehler bei Bestellungen. Dank der von KAPELOU entwickelten automatisierten Module zur Gewichtsmessung wird eine berührungslose (ohne Beteiligung eines Lagermitarbeiters) Messung des tatsächlichen Gewichtes der Behälter mit der Ware durchgeführt. Diese Informationen werden mit den WMS-Daten in Bezug auf diesen Behälter abgeglichen – und es wird über die Richtigkeit der kommissionierten Bestellung entschieden. Stimmt das tatsächliche Gewicht und das durch das Systems ermittelte überein, erreicht der Behälter automatisch die Packstation. Stimmen die Daten nicht überein, wir der Behälter zur Station der manuellen Kontrolle weitergeleitet. Auf diese Weise kann man Zeit und Geld für die Kontrolle kommissionierter Bestellungen reduzieren.

Komplette Lagerautomatisierungslösungen und die Komponenten von KAPELOU optimieren alle drei Indikatoren. Je weniger sich das Personal durch das Lager bewegen muss, desto schneller werden die Bestellung erstellt und versandt. Die Anzahl der Fehler wird minimiert, da Kommissionierer nur mit den Behältern arbeiten, für die eine Warenauswahl notwendig ist. Durch den zusätzlichen Einsatz eines Gewichtskontrollsystems wird die Fehlerrate auch bei hoher Lagerintensität in der Regel auf null reduziert.

Beispiele des Einsatzes von KAPELOU Lösungen im Lager pharmazeutischer Händler

Anfang 2021 automatisierte KAPELOU in Minsk ein Lager mit einer Fläche von 2.800 m². Für den belarussischen pharmazeutischen Händler KOMFARM. Es gibt in seinem Sortiment 11.000 verschiedene pharmazeutische Produkte (SKU). Die Bestellungen werden mehrmals täglich bearbeitet. In diesem Lager hat KAPELOU eine Hochgeschwindigkeitsauswahl von Waren auf Basis eines Fördersystems aus eigener Produktion umgesetzt. Dieses wird durch ein Kistengravitationssystem ergänzt.

Um alle logistischen Probleme zu lösen, entwickelten wir eine spezielle Software für das Lager von KOMFARM. Eine individuelle Lösung ermöglichte die Modernisierung der gesamten Lagertechnik vom Wareneingang bis hin zur Ausgabe an die Apotheken.

In der Ukraine gibt es Lager mit einer ähnlichen Lagerbearbeitungstechnologie für Einzelhandelsbestellungen. So zum Beispiel die der Warenhauskette Watsons. In diesem Lager haben wir einen Spiralförderer installiert, der stündlich 3.000 Kartons unterschiedlicher Größe mit einem Gewicht von bis zu 30 kg fördern kann. Darüber hinaus haben wir die Arbeit der automatischen Sortieranlage für 24 Rutschen konzipiert und installiert. Die Sortierung eines großen Sortiments an Waren und Paketen unterschiedlicher Größe und Gewicht wurde beschleunigt. Das alles minimierte die Fehler der Arbeit der Kommissionierer und beschleunigte den Versandprozess der Waren an 420 Filialen von Watsons in allen Regionen der Ukraine.

KAPELOU realisiert umfassend Lagerautomatisierungsprojekte. Zuerst analysieren wir die gesamten Informationen über den Betrieb und entwickeln konzeptionelle Lösungen. Unsere Hauptaufgabe ist Optimierung der Arbeitsabläufe im Lagerbetrieb unserer Kunden. Dafür verwenden wir modernste Technik. Nach mehr als 420 abgeschlossenen Projekten verfügen wir über das Wissen und praktische Erfahrung, um ein Lager beliebiger Komplexität zu automatisieren.

Die minimale Frist für die Entwicklung konzeptioneller Lösungen beträgt zwischen zwei und vier Wochen. Die Dauer ist abhängig von der Größe des Lagers und der Komplexität der Prozesse, die dort vorhanden sind. Für die Montage eines Automatisierungssystems werden mindestens 7 Arbeitstage benötigt.

Trends in der Pharmadistribution

Es gibt eine klare Tendenz, wie sich die Abläufe des gesamten pharmazeutischen Marktes neu entwickeln: Es wird kleinere Bestellungen geben, ihre Anzahl wird aber steigen. Viele Händler beschäftigen sich schon heute mit Einzelhandelsbestellungen, die von den Websites von Partnerapotheken kommen. Die Aufträge werden direkt in den Lagern der Händler aufgenommen und die Produkte in den Apotheken an den Endverbraucher ausgegeben.

Aufgrund von Gesetzesänderungen dürfen Medikamente bald per Post versendet werden. Dies wird zu noch mehr kleinen Einkäufen führen. Nur die pharmazeutischen Händler, die automatisierte Lager haben, bleiben auf dem Markt wettbewerbsfähig. Sie können durch optimale Kosten- und Geschwindkeitsvorteile punkten.

Die nächste Etappe der Automatisierung von pharmazeutischen Lagern werden Sortiersysteme sein, um eine große Anzahl kleiner Bestellungen automatisiert abzuarbeiten.

KAPELOU hat neue Lösungskonzepte unter Einsatz von Sortiersystemen, AGV-Maschinen und Delta-Robotern entwickelt. Die Trends auf dem pharmazeutischen Markt werden ständig beobachtet. Mit den Komponenten von KAPELOU können wir die zukünftigen Herausforderungen meistern und unsere Kunden mit effektiven und leistungsstraken Lösungen unterstützen.

Kommentare 0
Kommentieren
Hinterlassen Sie Ihren Kommentar, danach wird er von unserem Administrator moderiert und in Kürze veröffentlicht.

Hinterlasse einen Kommentar:

Your email address will not be published.

Abbrechen
Indem Sie auf „Senden“ klicken, bestätigen Sie und stimmen der „Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten“ zu.
Aktie:
Merkmale der Automatisierung eines pharmazeutischen Lagers - 9 - kapelou.com Merkmale der Automatisierung eines pharmazeutischen Lagers - 10 - kapelou.com Merkmale der Automatisierung eines pharmazeutischen Lagers - 11 - kapelou.com
Abonniere unseren Newsletter

    Merkmale der Automatisierung eines pharmazeutischen Lagers - 40 - kapelou.com
    20.06.2022
    KAPELOU feiert sein 9-jähriges Bestehen

    KAPELOU wurde am 14. Juni 2013 gegründet. 9 Jahre KAPELOU: Das sind mehr als 590 Projekte, namhafte Kunden, ein Team von ca. 200 Mitarbeitern, zwei...

    Merkmale der Automatisierung eines pharmazeutischen Lagers - 41 - kapelou.com
    13.06.2022
    KAPELOU auf der International E-commerce Expo

    Vom 7. bis 9. Juni stellte KAPELOU zusammen mit seinem Partner Quantum International auf der International E-commerce Expo aus, der größten interna...

    Merkmale der Automatisierung eines pharmazeutischen Lagers - 42 - kapelou.com
    13.06.2022
    5 Mythen über die Automatisierung von Lagerprozessen

    Die Hauptaufgabe eines jeden Logistikunternehmens besteht darin, die Effizienz und Geschwindigkeit bei der Bearbeitung von umfangreichen Kundenauft...

    Alle Nachrichten