Die Besonderheiten der Automatisierung von E-Commerce-Lagern - 1 - kapelou.com

Die Besonderheiten der Automatisierung von E-Commerce-Lagern

Die Besonderheiten der Automatisierung von E-Commerce-Lagern - 8 - kapelou.com

Das 21. Jahrhundert ist die Ära des technischen Fortschritts und der stetigen Entwicklung des E-Commerce. Der ukrainische E-Commerce-Markt wächst jedes Jahr um über 30%. Der Anteil des E-Commerce am Einzelhandelsumsatz in der Ukraine beträgt dennoch nur 3,2 %, während der europäische Durchschnitt bei 8,8 % und in Großbritannien bei 17,8 % liegt (Quelle: https://rau.ua/novyni/vpliv-vijni-na-internet/).

Für die Zukunft wird aber eine Zunahme des Onlinehandels vorhergesagt. Die Zunahme des Onlinehandels stellt die Einzelhändler vor neue Herausforderungen, insbesondere im Bereich des Lieferkettenmanagements und der Lagerlogistik.

Etwa 80 % der Kunden bestellen nach einer schlechten Erfahrung mit einem Unternehmen nicht erneut bei diesem (Quelle: https://www.meilirobots.com/resources-list/e-commerce-statistics).
Zu den wichtigsten Faktoren, die das Online-Einkaufsverhalten der Verbraucher beeinflussen, gehören:

  • Liefergeschwindigkeit;
  • Verfolgen des Bestellstatus;
  • unkomplizierte Abholung;
  • ausführliche Informationen über das Produkt;
  • Qualität des Produkts (übereinstimmende Farben usw.).

Die wichtigsten Merkmale von E-Commerce-Lagern / Online-Shops

Das Lager für Online-Bestellungen muss so organisiert sein, dass die Mitarbeiter die Kundenbestellungen schnell abwickeln, zu einer Lieferroute zusammenfassen und versenden können. Die Unternehmen haben den Anspruch, dass vom Eintreffen der Bestellung im Lager bis zum Versand oftmals nicht mehr als eine Stunde vergehen darf. Lagerautomatisierung und Logistikoptimierung sind die Instrumente, um diese Geschwindigkeit zu erreichen.

Die wichtigsten Aspekte der Lagerlogistik für das E-Commerce-Segment sind:

  • Ein breites Spektrum an Artikeln (SKUs) – die Waren werden in den Regalen in klar definierten Zonen gelagert;
  • eine hohe Geschwindigkeit der E-Commerce-Vorgänge – die Aufträge müssen innerhalb von Stunden oder eines Tages kommissioniert und versandt werden;
  • eine große Anzahl von Empfängern, bei denen es sich größtenteils um Einzelpersonen handelt, die eine Kurierzustellung bis an die eigene Haustür erwarten (keine Abholstationen).

KAPELOU entwickelt Projekte zur Lagerautomatisierung unter Berücksichtigung aller Aspekte. Ein umfassender Ansatz beginnt mit der Analyse der Geschäftsprozesse bis hin zur Herstellung und Installation der Geräte. In unseren Projekten verwenden wir Regalanlagen, Plattformen und Zwischengeschosse, Rollen- und Bandförderer, Hebevorrichtungen und führen die Integration mit dem Lagerverwaltungssystem durch. Wir berechnen die Leistungsfähigkeit jedes einzelnen Moduls, damit das Lager bzw. der einzelne Bereich des Lagers optimal genutzt wird.

Die logistische Strategie muss die Verfolgung jedes Artikels in der Lieferkette vom Hersteller über die Lagerung im Lager bis hin zur Kommissionierung und Auslieferung an den Kunden beinhalten. Das Lager von E-Commerce- / Online-Händlern wird unter Berücksichtigung der wichtigsten Aspekte konzipiert:

  • Für ein großes Sortiment, das von mehreren Tausend bis zu Millionen von Artikeln reichen kann, sind klar definierte Lagerplätze mit ständiger Zugriffsmöglichkeit erforderlich;
  • die Vielzahl an Warengrößen, von Schmuck bis hin zu Kühlschränken, ist zu berücksichtigen;
  • die Lagerdauer kann von wenigen Stunden bis zu einigen Tagen oder Wochen vor der Auslieferung an den Kunden betragen;
  • die Lagerbedingungen der unterschiedlichen Waren ist zu beachten: Elektronik, Kleidung, Kosmetika, Lebensmittel, Baumaterialien usw.;
  • eine schnelle Lieferung ist ein Wettbewerbsvorteil;
  • es gibt viele Aufträge mit einer geringen Anzahl von Artikeln (SKU), maximal 2-3 in einem Auftrag;
  • es ist schwierig, den “Kern” des Sortiments zu bestimmen (das Produkt, das in den meisten Bestellungen vorkommt);
  • ein großer Teil der Online-Bestellungen sind Bestellungen, die aus einem einzigen Artikel bestehen – etwa 40 %;
  • Qualitätskontrolle bei der Entgegennahme und Bearbeitung von Rücksendungen von Kunden.

Optimierung der Lagerfläche in einem E-Commerce-Lager

Vergrößerung der Lagerfläche durch höhere Lagerdichte: Die gängigste Variante zur Ausstattung von E-Commerce-Lagern ist eine Zwischenebene, die zur Vergrößerung der Lagerfläche beiträgt. Diese Lösung erfordert keine großen Investitionen und ermöglicht eine effiziente Nutzung der Lagerfläche. Außerdem können Sie mit Hilfe einer Zwischenebene die Menge des für die Kommissionierung verfügbaren Sortiments erweitern.

Склад інтернет-магазину

Fachbodenregale sorgen für eine möglichst kompakte Lagerung. Jeder Artikel befindet sich in einem eigenen Lagerfach und ist jederzeit für die Kommissionierung und den Versand verfügbar. Gleichzeitig ist es wichtig, die größtmögliche Stabilität der Konstruktion im Hinblick auf mögliche Belastungen zu gewährleisten.

Für die Lagerung von mehr als 275.000 Artikeln auf dem größten Online-Marktplatz in der Ukraine haben wir beispielsweise Plattformen und Zwischengeschosse mit einer Gesamtfläche von mehr als 30.000 m2 installiert. Auf mehrstöckigen Metallkonstruktionen haben wir den Lager- und Kommissionierbereich in Form von Fachbodenregalen untergebracht. Der Vorteil der Regale ist, dass sie modular aufgebaut sind. Dadurch können sie bei Bedarf schnell ergänzt oder umgebaut werden, so dass eine maximale Lagerkapazität gewährleistet ist.

Automatisierter Transport: Jeder Artikel im Lagerbereich wird vor der Einlagerung kontrolliert. Maße und Barcodes werden in die Datenbank eingegeben.

оператори відбирають товар у транспортні лотки

Der Einlagerungsprozess kann manuell oder automatisiert erfolgen: Beim manuellen Verfahren werden die Waren von den Mitarbeitern in Transportbehälter einsortiert. Die Behälter werden dann auf ein Förderband gestellt, das sie zur Einlagerung in den gewünschten Bereich des Lagers bringt.

Bei der von KAPELOU implementierten automatisierten Lösung gelangen die Waren vom Fahrzeug auf einem Teleskopförderer in das Lager, werden ausgelesen und zu einem bestimmten Platz geleitet.

Kommissionierverfahren in E-Commerce-Lagern

Bei der Organisation einer effektiven Logistik in einem E-Commerce-Lager ist es fast das Wichtigste, dass für den Kommissionierer die optimalste Methode entwickelt wird, um ihn durch den Kommissionierprozess zu leiten. Jeder Kommissionierer entnimmt die Waren in seinem eigenen Bereich. Ein effizientes Lager verfügt über eine zonenorientierte Verteilung der Produktlagerung auf die Regalfächer, so dass möglichst viele zusammen bestellte Waren in unmittelbarer Nähe zueinander gelagert werden.

Bei der Einzel- und Sammelkommissionierung legt der Mitarbeiter mehrere Kilometer im Lager zurück. Zur Optimierung und angesichts einer sehr großen Lagerfläche wird die Kommissionierung im E-Commerce zunehmend auf die Chargenkommissionierung umgestellt.

Art der Kommissionierung

Große E-Commerce-Lager verwenden kombinierte Kommissionierverfahren. Die Aufträge werden zunächst in Chargen gesammelt, dann werden die Chargen zu Gruppen zusammengefasst. Wenn die Gruppe vollständig ist, kommissioniert der Kommissionierer die Waren der Gruppe.

Mit Hilfe der Fördertechnik werden die Waren in verschiedenen Behältern in unterschiedlichen Bereichen des Lagers zusammengestellt. Die Mitarbeiter stellen die Behälter dann auf ein Förderband, mit dem sie zum Kommissionieren und zum Verpacken weitertransportiert und gesammelt werden. Auf diese Weise brauchen die Kommissionierer viel weniger Zeit, um die Waren aus dem Lager zu holen, und haben mehr Zeit für ihre eigentlichen Aufgaben – die Kommissionierung und Zusammenstellung von Aufträgen.

Bei der Kommissionierung aus dem Zwischengeschoss in Verbindung mit dem Einsatz von Fördertechnik steigt die Arbeitsproduktivität um mindestens 40 %.

Wenn alle Waren aus einem Bereich gesammelt wurden, werden sie zu Chargen zusammengefasst und für die nächsten Schritte vorbereitet. Die fertigen Chargen werden in ein mobiles Regal transportiert, wo die Aufträge gesammelt und für die Verpackung und den Versand weitergeleitet werden.

Die Vorgänge der Kommissionierung und das Zusammenstellen zu versandfertigen Aufträgen bestehen aus mehreren Schlüsselprozessen:

  • Erzeugung und Durchführung einer “Welle”: Die Aufträge werden zu Gruppen gebündelt und zur Kommissionierung weitergeleitet.
  • Das Sortierverfahren: Die Waren werden an Lagerplätzen in speziellen Zonen des Lagers eingelagert. Die Zoneneinteilung vermeidet lange Wege zwischen den einzelnen Warengruppen. Die zonenweise Sortierung kann für Artikel aus verschiedenen Aufträgen und Chargen vorgenommen werden.
  • Vorbereitung: Alle Artikel der gleichen Charge werden gesammelt. Chargen bestehen aus mehreren vollständigen Aufträgen. Wenn eine Charge fertig zusammengestellt ist, wird sie an ein Kommissionierregal weitergeleitet.
  • Die Kommissionierung der Waren: Die Waren eines Auftrages werden in einem Regalfach zusammengeführt.

Für die Bearbeitung von Auftragswellen bieten wir zwei Methoden an: Die erste ist halbautomatisch und basiert auf der Pick-by-Light-Technologie. Eine aufleuchtende Taste signalisiert dem Kommissionierer, in welches Regalfach er die Ware legen muss.

Pick_by_Light_відбір_товару_на_складі

Bei dieser von KAPELOU eingeführten beleglosen Pick-by-Light-Sortiertechnik scannen die Bediener die Waren. An den Regalfächern befinden sich Anzeigen, die dem Bediener signalisieren, in welches Regalfach die Ware gelegt werden muss. Dies muss per Knopfdruck bestätigt werden. Der Vorteil dieser Technologie ist die Möglichkeit, die Kommissionierung in jeder Phase zu verfolgen. Dadurch wird eine schnelle und genaue Sortierung der Kundenaufträge gewährleistet. Die Umsetzung der Kommissionierung von Waren ist sowohl auf festen als auch auf mobilen Regalen möglich.

Die zweite Methode ist automatisch und basiert auf einem Puffer-Sequenzer. Diese Anlage besteht aus Rollenförderern, Vertikalförderern und Sortierstationen. Der Puffer-Sequenzer ist so konzipiert, dass er Behälter annimmt, sie sortiert und in einem mehrstöckigen Förderer zwischenlagert. Er kann bis zu 600 Behälter pro Stunde verarbeiten. Der Puffer-Sequenzer ist bei steigendem Auftragsvolumen leicht skalierbar, reduziert die Anzahl der am Kommissionierprozess beteiligten Mitarbeiter, garantiert Zeitersparnis und eine effiziente Nutzung des Lagerraums.

Der Puffer-Sequenzer setzt die “Ware zur Person”-Technologie um. Der Hauptvorteil dieses Ansatzes: Der Weg des Bedieners wird verkürzt, was eine erhebliche Zeitersparnis bedeutet. Die Mitarbeiter bleiben an den ihnen zugewiesenen Stellen und die Waren werden über einen Förderer an die Kommissionierstation transportiert. Die Anlage trägt dazu bei, die Produktivität bei der Kommissionierung zu erhöhen, Kommissionierfehler zu vermeiden und die Betriebskosten für die Kommissionierung zu senken.

Der Verpackungsbereich in einem E-Commerce-Lager und seine Besonderheiten

Als Faustregel gilt, dass sich der Verpackungsbereich so nah wie möglich am Warenausgang befinden sollte. Der Bediener scannt alle Artikel und verpackt sie in Versandkartons (Pappkartons, Tüten usw.). Pappkartons sind ein beliebtes Material für den äußeren Schutz von Produkten, da sie stabil, leicht und recycelbar sind. Sie lassen sich leicht mit Informationen bedrucken und mit Barcodes und RFID-Etiketten versehen. Jede Verpackung wird mit einem eindeutigen Barcode versehen. Der Bediener legt das Paket dann auf eine Palette, ein Regal oder einen Förderer, der die verpackten Bestellungen an die entsprechenden Stellen zum Versand weiterleitet.

Зона пакування на складі

Im Verpackungsbereich bietet sich ebenfalls eine Automatisierung an. KAPELOU verwendet dazu die SLAM-Technologie (Scan, Labe, Apply, Manifest).

Verpackungsbereich

Sie besteht aus den folgenden Elementen:

  • Machine Vision – Scannt den Barcode jedes Pakets, um es zu identifizieren.
  • Gewichtsmessmodul – Jedes Paket wird während des Transports auf dem Fördersystem gewogen, anschließend wird das Transportgewicht vor dem Versand in die Datenbank eingegeben.
  • Messmodul – Erfasst die Abmessungen (Länge, Breite, Höhe) jedes Pakets mithilfe eines speziellen optischen Systems.
  • Etikettierung – Jedes Paket wird automatisch mit einem Versandetikett versehen, das bei der Auslieferung des Pakets an den Endkunden als Identifikationsmerkmal dient.

Der Verpackungs- und Palettierungsprozess kann mit Hilfe eines Industrieroboters und automatisierter Systeme vollständig automatisiert werden.

Промисловий робот для палетування

E-Commerce im Lager. Auftragssortierung nach Zielort

Sortiersysteme werden für die Verteilung an bestimmte Zielbereiche eingesetzt – nach Filiale, Abteilung, Transportroute. Sie ermöglichen es Ihnen, die Arbeitsproduktivität erheblich zu steigern. Verpackte Bestellungen werden nach Versandrichtung sortiert, damit sie so genau und schnell wie möglich an die Endkunden geliefert werden können. Sortiersysteme werden für die Verteilung von Waren gleicher Größe sowie unterschiedlicher Größen und Gewichte eingesetzt.

Sortiersysteme

Je nach gewünschter Durchsatzleistung setzt KAPELOU Sortiersysteme auf Basis von Ausschleusemodulen oder komplexere automatisierte Sortiersysteme ein: Cross belt – sorter, Push-Tray – sorter, Shoe – sorter und andere.

So haben wir beispielsweise für die Kosmetikkette Prostor (Projekt) eine Anlage zur gleichzeitigen Sortierung von Kunststoffbehältern in 22 verschiedene Richtungen eingerichtet. Zu diesem Zweck haben wir Weichen für die automatisierte Sortierung installiert, so dass das Lager des Kunden mehr als 20 Geschäfte pro Stunde beliefern konnte. Und für Watsons (Projekt), den größten internationalen Einzelhändler für Gesundheits- und Schönheitsprodukte, installierten wir einen OptiSorter mit 22 Sortierkanälen, der bis zu 6.000 Behälter pro Stunde verarbeiten kann.

Für jede einzelne Maßnahme wählt KAPELOU eine individuelle Sortierlösung aus, je nach Produkttyp, Sortierkapazität, Anzahl der Sortierkanäle usw.

Umtausch- und Rückgabeprozess im E-Commerce (Reklamation)

Die häufigsten Gründe für Rücksendungen im E-Commerce-Sektor sind Beschädigungen, falscher Empfänger und Abweichungen zwischen dem tatsächlichen Produkt und seiner Beschreibung. Ein flexibler und transparenter Rückgabeprozess trägt dazu bei, das Vertrauen der Verbraucher zu stärken. Darüber hinaus sind 95% der Käufer der Meinung, dass ein gut organisierter Rückgabeprozess Einfluss auf ihre Entscheidung haben kann, Stammkunde zu werden (Voxware-Studie, Quelle: https://www.businesswire.com/news/home/20181218005088/en).

Die heutigen E-Commerce-Lager verwenden automatisierte Lösungen, um Rücksendungen zu fotografieren und deren Qualität zu überwachen. In komplexen Projekten setzt KAPELOU automatische Fotoscanner zum Scannen von Barcodes und maschinelles Sehen ein, um Bilder von Waren zu erfassen und ihren Qualitätsstatus aufzuzeichnen. Die Informationen über jeden Artikel werden an das WMS gesendet, mit der anschließenden Möglichkeit, Retourenscheine zu erstellen, die notwendigen visuellen Informationen an den Kontrolldienst zu senden usw.

Die Entwicklung des WMS- und Automatisierungssystems ermöglicht einen maximalen Durchsatz und eine effiziente Nutzung von Material- und Personalressourcen. KAPELOU hat Erfahrung in der Integration von Anlagen mit WMS verschiedener Hersteller – Manhattan, Qguar, Infor EXceed, 1C, Solvo, sowie Eigenentwicklungen von Unternehmen, so dass wir alle Besonderheiten kennen.

Im Laufe unserer 9-jährigen Erfahrung haben wir eine Reihe von Lösungen im Bereich der Lagerlogistik für Top-Kunden des E-Commerce-Sektors in der Ukraine und Europa implementiert. Basierend auf den Bedürfnissen des Kunden implementieren wir umfassende Automatisierungssysteme mit beliebigem Komplexitätsgrad. Die Automatisierung von Lagern für den E-Commerce hilft Unternehmen, die Zufriedenheit ihrer Kunden zu erhöhen, indem Waren schnell geliefert werden und ein unkomplizierter Rückgabeprozess ermöglicht wird. All dies verschafft Ihnen einen Wettbewerbsvorteil, der es Ihnen ermöglicht, sich zu profilieren, in den Augen der Kunden ein zuverlässiger Partner zu sein und den E-Commerce-Markt anzuführen.

Kommentare 0
Kommentieren
Hier können Sie Ihren Kommentar hinterlassen. Er wird in Kürze veröffentlicht.

Abbrechen
Indem Sie auf „Senden“ klicken, bestätigen Sie und stimmen der „Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten“ zu.
Folgen Sie uns auf
Die Besonderheiten der Automatisierung von E-Commerce-Lagern - 9 - kapelou.com Die Besonderheiten der Automatisierung von E-Commerce-Lagern - 10 - kapelou.com Die Besonderheiten der Automatisierung von E-Commerce-Lagern - 11 - kapelou.com
Abonnieren Sie den Newsletter

    Die Besonderheiten der Automatisierung von E-Commerce-Lagern - 40 - kapelou.com
    22.04.2024
    KAPELOU ist ein offizieller Partner von BD Rowa in der Ukraine

    Seit 2023 sind wir offizieller Partner von BD Rowa – einem Hersteller von einzigartigen Lösungen für die Automatisierung der pharmazeutischen...

    Die Besonderheiten der Automatisierung von E-Commerce-Lagern - 41 - kapelou.com
    8.04.2024
    Die Teilnahme von KAPELOU an der LogiMAT 2024. Lösungen und Einblicke

    Vom 19. bis 21. März nahm KAPELOU an der LogiMAT 2024 teil, der größten Veranstaltung für Produktions- und Lagerlogistik. Die Messe fand in Stuttga...

    Die Besonderheiten der Automatisierung von E-Commerce-Lagern - 42 - kapelou.com
    4.04.2024
    Lagertechnik vom Hersteller — Ihr Schlüssel zu optimierten Verfahren

    In der heutigen Welt, wo der Wettbewerb auf dem Markt von Tag zu Tag zunimmt, macht eine effiziente Verwaltung der Lagerabläufe einen wichtigen Bei...

    Alle Nachrichten